Bellwald Switzerland

 

    Servus Zusammen,

    der Saisonabschluss in Bellwald ist jetzt am Wochenende über die Bühne gegangen, und zum ersten mal nach meiner Verletzung hatte ich wieder richtig Spass beim Gas geben. Für eine Top-Platzierung hat es für mich leider nicht gereicht, jedoch bin ich nach dieser durch und durch verkorksten Saison und der langen Pause im Sommer mit einer Zeit ins Ziel gekommen, die auf der identischen Strecke, unter identischen Bedingungen nur einen Verlust von 0,8 Sekunden(nach einem blöden Fahrfehler) im vergleich zum Vorjahr bedeutet. Am Ende blieb bei einem stark besetzten Fahrerfeld leider nur Platz 56. In der Qualifikation bin ich auf Platz 58 gelandet.
    Dieses Wochenende und der gute Grundspeed stimmt mich sehr positiv im hinblick auf die nächste Saison, sodass ich im nächsten Jahr wieder in der deutschen Elite mitmischen werde.

    text & pictures by J. Debus & B. Strasser